Historisches Archiv der Region Biel, Seeland und Berner Jura

Fritz Jordi

Region / Agglomeration Biel - Stadt Biel - Arbeiterbewegung - Druckerei - Lokalpolitik - Persönlichkeiten - Politische Aktivitäten - Politische Organisationen - Porträts - Presse - Verlagswesen - Zeitungen und Zeitschriften



Um das Bild in Original Qualität herunterzuladen müssen Sie eingeloggt sein

Fritz Jordi, rechts im Bild, mit seiner Familie. Jordi (1885 - 1938) betrieb in Biel eine kleine Druckerei und verlegte eine eigene Zeitung: das «Arbeiter-Blatt». Jordi nannte sie «offizielles Publikationsorgan der sozialdemokratischen Partei und der Arbeiter-Union Biel», tatsächlich wurde die Zeitung zur Basis einer sozialdemokratischen Parteipresse. Nach dem Landesstreik 1918 stellte Jordi seine Zeitung der jungen kommunistischen Bewegung zur Verfügung. Sie erschien nun unter dem Titel «Bieler Vorwärts». 1921 nahm Jordi als Schweizer Delegierter am 3. Weltkongress der Kommunisten teil. Mitte der 1920er Jahre zog sich Fritz Jordi, enttäuscht von den Entwicklungen in der Sowjetunion und der Arbeiterbewegung überhaupt, mit seiner Familie ins Tessin zurück. Dort gründete er eine Künstlerkolonie und gab eine antifaschistische Kulturzeitschrift heraus. Das Experiment der Künstlerkolonie scheiterte am mangelnden Interesse der Künstler.

Autor: unbekannt / Quelle: Bild aus: 1920 - 1939
Format: unbekannt
Originalqualität: 246 kB