mémreg / Dossiers

Die Lust an Reisebildern im 18. Jahrhundert

Wir leben in einer Zeit der Bilderflut. Doch schon ab Mitte des 18. Jahrhunderts nahm die Lust an der bildlichen Dokumentation selbst gemachter Erfahrungen zu.




Wir leben in einer Zeit der Bilderflut. Im Jahr 2008 wurden weltweit täglich 19 Millionen Bilder hochgeladen, im Jahr 2013 waren es schon über sechzigmal mehr, nämlich 1200 Millionen. Kein Wunder, wurde in jenem Jahr das Wort „Selfie“ zum englischen Wort des Jahres erkoren. Angesichts solcher Zahlen mag es übertrieben scheinen, von einer „Bilderflut“ des 18. Jahrhunderts zu sprechen. Aber es ist eine Tatsache, dass Reisende aus dem Adel und dem gehobenen Bürgertum Europas vor allem ab der Mitte des 18. Jahrhunderts immer häufiger Bilder nach Hause brachten, welche die Stationen ihrer Reisen dokumentierten.

Dass auch unsere Region dadurch europaweit bekannt wurde, verdanken wir dem berühmten Genfer Jean-Jacques Rousseau. Die Naturbegeisterung, die Rousseau mit seinen Werken gefördert hatte, erreichte nach seinem Aufenthalt auf der St. Petersinsel im Jahr 1765 einen neuen Höhepunkt. Die beiden Inseln im Bielersee wurden zum festen Bestandteil der aufkommenden Bildungsreisen. Zuerst kamen vor allem Engländer, später folgten die französischen Romantiker und andere. Dass Prominente wie Goethe, Hölderlin, Dumas, Balzac und Kaiserin Joséphine Bonaparte die Insel besuchten, trug wohl auch zum Aufschwung des regionalen Tourismus bei.

Entzückt von den romantischen Ansichten der Bielerseegegend, wollten viele Reisende gleich mehrere Ansichten nach Hause bringen. Landschaftsbilder aus unserer Region waren derart gefragt, dass der „Kleinmeister“ Johann Ludwig Aberli in den 1760er- Jahren dazu überging, von einer Landschaft bloss Umrissradierungen anzufertigen und diese in arbeitsteiliger Weise kolorieren zu lassen. Diese Methode machte Schule, und der schweizerische Kunstbetrieb erlebte bis in die Anfänge des 19. Jahrhunderts eine bis anhin nie erreichte wirtschaftliche Blüte. Obwohl die Ansichten bewusst romantisierend gestaltet wurden, haben die Kleinmeister Werke geschaffen, die heute auch für kunsthistorische Studien und die naturwissenschaftliche Forschung genutzt werden.
Dokument
Bauernhäuser§Brunnen§Bauern und Bäuerinnen£

Bauernhaus bei Lyss, 1799

Bauernhaus bei Lyss, 1799 Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1799


Gewässer§Grafik§Burgen und Schlösser§Mode und Kleidung§Landschaften£

Erlach und der Bielersee, 1779

Erlach und der Bielersee, 1779. Kolorierte Umrissradierung von Johann Ludwig Aberli. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1779


Zeichnungen§Ufer§Cafés und Restaurants£

Ansicht vom Gasthof und Bad zum Schiff, am Bielersee

"Ansicht vom Gasthof und Baad zum Schiff, am See bey Biel". Gezeichnet von Johann Peter Girard, lithographiert von Rudolf Münger. Links oben im Bild ist der Pavillon sichtbar. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1840


Kirchen Kapellen und Klöster§Grafik§Landschaften£

Das Kloster Frienisberg von Süden, 1771

Das Kloster Frienisberg von Süden, 1771. Ein Aquarell von Johann Ludwig Aberli. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1771


Gemälde§Landschaften§Nutztiere§Boote und Segelschiffe§Ufer£

Ausblick gegen Sankt Johannsen und Landeron, 1829

"Ausblick gegen Sankt Johannsen und Landeren", 1829. Aquarell von Gabriel Lory père, heute im Kunstmuseum Bern. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1829


Grafik§Landschaften§Gebirge§Gewässer£

Im Tal der Schüss.

Im Tal der Schüss. Gezeichnet von Peter Birmann, graviert von Christian Haldenwang. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800


Grafik§Landschaften§Städte§Gewässer£

Blick auf die Stadt Biel und den Bielersee

Blick auf die Stadt Biel und den Bielersee. Aquatinta von Franz Hegi nach einem Aquarell von Peter Birmann. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1802


Gewässer§Gemälde£

Zusammenfluss von Aare und Zihl bei Meienried, um 1770

Zusammenfluss von Aare und Zihl bei Meienried, um 1770.  Oelbild von Johann Joseph Hartmann. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1770


Gewässer§Ausflugsorte§Landschaften§Ufer§Boote und Segelschiffe§Grafik£

Blick von der Kanincheninsel auf die St. Petersinsel, 1827

Blick von der Kanincheninsel auf die St. Petersinsel, 1827. Kolorierte Aquatinta. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1827


Grafik§Fussgänger und Fussgängerinnen§Kutschen und Fuhrwerke§Burgen und Schlösser£

Blick auf Erlach, Ansicht von Südwesten

Blick auf Erlach, Ansicht von Südwesten. Kolorierte Aquatinta, gezeichnet von J.J. Wetzel und gestochen von J. Suter. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1827


Fussgänger und Fussgängerinnen§Ufer£

Der Seeuferweg beim Felsen Im Rusel in der Nähe von Tüscherz

Der Seeuferweg beim Felsen Im Rusel in der Nähe von Tüscherz. Gezeichnet und gestochen von Johann Joseph Hartmann. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800


Grafik§Ausflugsorte§Landschaften§Panorama£

Neuenstadt um 1792

Neuenstadt um 1792. Zeichner und Aquarellist: Niklaus Sprüngli. Stecher: Caspar Leontius Wyss. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1792


Grafik§Persönlichkeiten£

Ueli Tüscher

Ueli Tüscher, Besitzer der Seeland-Galerie Biel und Förderer der memreg-Datenbank mit Helvetica-Grafik. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 2008


Städte§Landschaften§Nutztiere§Mode und Kleidung§Kutschen und Fuhrwerke£

Die Stadt Biel, Ansicht von Osten, 1792

Die Stadt Biel, Ansicht von Osten. Zeichner und Aquarellist: Niklaus Sprüngli. Stecher: Caspar Leontius Wyss. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1792


Nutztiere§Grafik§Landschaften£

Blick auf Neuenstadt und den Bielersee

Blick auf Neuenstadt und den Bielersee. Im Vordergrund sind Kühe und Ziegen zu sehen. Kolorierte Aquatinta. Zeichnung von J.J. Wetzel, gestochen von J. Suter. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1827


Gemälde§Ufer§Wälder§Landschaften£

Lüscherz am Bielersee, um 1800

Lüscherz am Bielersee, um 1800. Aquarell nach J. L. Aberli. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800


Grafik§Freizeit§Ausflugsorte§Landschaften£

Pierre Pertuis, 1802

Pierre Pertuis, Ansicht gegen Westen. Aquatinta aus dem Werk "Promenade pittoresque de Bâle à Bienne". Gezeichnet von Friedrich Rosenberg, gestochen und herausgegeben von Rodolphe Hentzy. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1802


Grafik§Ausflugsorte§Landschaften£

Pierre Pertuis, um 1802

Pierre Pertuis, Ansicht gegen Norden mit Blick auf Dachsfelden. Aquatinta aus dem Werk "Promenade pittoresque de Bâle à Bienne". Gezeichnet von Friedrich Rosenberg, gestochen und herausgegeben von Rodolphe Hentzy.

Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1802


Druckerei§Grafik§Technik und Technologien§Lithographien£

Graphische Druckverfahren

Der Holzschnitt

Der Holzschnitt ist das älteste, seit rund fünf Jahrhunderten bekannte druckgrafische Verfahren. Die frühesten künstlerischen Holzschnitte entstanden als Einblatt-Holzschnitte zwische... Quelle: -1848



Nutztiere§Grafik§Gemälde§Kirchen Kapellen und Klöster§Landschaften£

Das Kloster Frienisberg von Norden, 1771

Das Kloster Frienisberg von Norden, 1771. Aquarell von Johann Ludwig Aberli. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1771


Grafik§Naturerlebnis§Gewässer£

Ein Wasserfall der Schüss, um 1800

Ein Wasserfall der Schüss bei Rondchâtel im Erguel, um 1800. Eine Radierung von J. J. Hartmann. Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800


Gemälde§Landschaften§Gewässer§Ufer§Boote und Segelschiffe£

Blick von der Kanincheninsel auf die Petersinsel

Blick von der Kanincheninsel auf die Petersinsel. Ein Ölbild von Johann Joseph Hartmann.

Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1811


Gemälde§Landschaften§Boote und Segelschiffe£

Die Petersinsel von Südosten

Die Petersinsel und die Kanincheninsel von Südosten. Quelle: Schweizerische Nationalbibliothek Bern 1811


Nutztiere§Rebbau und Weinlese§Grafik§Landwirtschaftliche Produkte§Kirchen Kapellen und Klöster§Landschaften£

La Vendange - die Traubenlese

La Vendange - die Traubenlese. Grafik aus dem Werk "Die Petersinsel im Bielersee" von Sigismond Wagner. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1795


Grafik§Gemälde§Landschaften§Persönlichkeiten£

Johann Joseph Hartmann (1752 - 1830)

Herkunft und Ausbildung 

Hartmann  wurde am 2. April 1752 in Augsburg geboren, als Sohn des Barons von Hacke und einer verwitweten Gräfin von Thurn und Taxis. Er wurde auf den Namen Joseph Schmitt getauft. A... Quelle: Diverse 2015


Grafik§Ausflugsorte§Kunsthandwerk§Landschaften§Naturerlebnis§Persönlichkeiten£

Johann Ludwig Aberli und die schweizerischen Kleinmeister

Nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges (1756–1763) interessierten sich immer mehr Reisende für die Schweiz. Viele von ihnen hatten „La nouvelle Héloise“ gelesen - die schwärmerische Darstellung und poetische ... Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 2015


Dörfer§Gemälde§Landschaften£

Blick auf Lüscherz und den Bielersee, 1774

Blick auf Lüscherz und den Bielersee, Aquarell, Vorlage zur Umrissradierung, 1774. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1774


Gewässer§Strohdächer§Grafik§Fischerei§Landschaften§Ufer§Boote und Segelschiffe£

Gerolfingen, im Hintergrund die St. Petersinsel

Gerolfingen, im Hintergrund die Rousseau-Insel oder St. Petersinsel. Kolorierte Aquatinta. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1817


Grafik§Lithographien§Gemälde§Persönlichkeiten£

Ueli Tüscher, ein profunder Kenner der Grafik unserer Region

Den Sammlern alter Ansichten der Stadt Biel, des Seelands und des Südjura ist Ueli Tüschers Galerie Seeland in Biel seit Jahren ein Begriff. Für zahlreiche Kunden hat der Bieler Galerist aus Leidenschaft verloren geglaubte Ansichten un... Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 2015


Gemälde§Landschaften§Boote und Segelschiffe£

Die Petersinsel von Südosten

Die Petersinsel von Südosten. Gouachierte Umrissradierung von J. J. Hartmann. Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1791


Dörfer§Gemälde§Landschaften£

Frinvilier, 1808

Frinvilier, 1808. Gouache. Quelle: Sammlung Gugelmann, Nationalbibliothek Bern 1808


Gewässer§Fischerei§Gemälde§Landschaften§Naturerlebnis§Grafik£

Die St. Petersinsel im Bielersee

Die St. Petersinsel im Bielersee. Kolorierte Umrissradierung von Johann Joseph Hartmann, um 1790. Im Vordergrund, auf der Kanincheninsel, erkannt man Fischer mit Fischerboot, Reuse und Netzen. Quelle: unbekannt um 1790


Zeichnungen§Nutztiere§Gewässer§Dörfer§Grafik§Fischerei§Burgen und Schlösser§Landschaften§Gemälde§Ufer£

Erlach und Neuenstadt von Vinelz aus, 1792

Schloss Erlach, Erlach und Neuenstadt von Vinelz aus, Kolorierte Umrissradierung von Caspar Leontius Wyss, 1792. Originaltitel in der Übersetzung: Ansicht des Schlosses und der Stadt Erlach und von Neuenstadt mit Umgebung, am Bielersee gegen Wes... Quelle: Sammlung Gugelmann, Schweizerische Nationalbibliothek 1792


Mittelalterliche Architektur§Städte§Landschaften§Gemälde£

Die Stadt Biel von Westen, 1805

Die Stadt Biel von Westen, 1805. Gouache. Quelle: Öffentliche Kunstsammlung Basel, Kupferstichkabinett 1805


Gemälde§Landschaften§Städte£

Büren an der Aare, um 1800

Büren an der Aare, gemalt von Johann Joseph Hartmann (1753-1830). Quelle: Ch. Lörtscher, Biel um 1800


Porträts§Gemälde§Kunst§Persönlichkeiten£

Johann Ludwig Aberli (1723-1786)

Johann Ludwig Aberli (1723-1786). Quelle: Museum O. Reinhart, Winterthur um 1750


Porträts§Kunst§Persönlichkeiten£

J. Hartmann

Kunstmaler J. Hartmann, 1753-1830. Quelle: aus: Bourquin, Werner 1923: «Biel. 100 Jahre Stadtentwicklung. Offizielle Festschrift zur Eröffnung des neuen Bahnhofes.» -1848 - 1879


Mode und Kleidung§Landschaften£

St. Petersinsel um 1795

Sicht von der St. Petersinsel auf den Bielersee von Gabriel Ludwig Lory (1763-1840). Die Darstellung stammt aus dem Jahr 1795. Die St. Petersinsel wurde durch den Aufenthalt des Philosophen Jean-Jacques Rousseau im Jahr 1765 berühmt. Sie wurde z... Quelle: Ueli Tüscher, Biel 1795


Gewässer§Ausflugsorte§Gemälde§Schiffahrt§Landschaften§Ufer§Boote und Segelschiffe£

St. Petersinsel um 1800

Sicht von der Kanincheninsel auf die St. Petersinsel und auf den Bielersee, von Johann Heinrich Bleuler (1758-1823). Die Gouache entstand um das Jahr 1800. Die St. Petersinsel wurde durch den Aufenthalt des Philosophen Jean-Jaques Rousseau im Jahr 17... Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800


Städte§Brücken§Gewässer§Landschaften§Nidau§Boote und Segelschiffe§Schiffahrt§Kutschen und Fuhrwerke£

Nidau um 1766

Diese kolorierte Umrissradierung wurde von Johann Ludwig Aberli 1766 gezeichnet und 1780 als 2. Ausgabe selber gestochen. Sie zeigt Schloss und Stadt Nidau mit der breiten Zihl und der Madretsch-Schüss, beim sogenannten Katzensteg.

Quelle: Ueli Tüscher, Jens 1766


Schiffahrt§Landschaften§Ufer§Boote und Segelschiffe§Grafik£

St. Petersinsel um 1787

Sicht von der Kanincheninsel auf die St. Petersinsel und auf den Bielersee von Johann Joseph Hartmann. Gouachierte Umrissradierung, vermutlich aus dem Jahr 1787. Die St. Petersinsel wurde durch den Aufenthalt des Philosophen Jean-Jaques Rousseau im J... Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1787


Gewässer§Landschaften§Ufer§Nutztiere§Boote und Segelschiffe£

Ansicht des Bielersees um 1800

Dieses Aquarell vom englischen Maler George Barrett (1767-1842) wurde von seinem Kollegen Francis Jukes (1747-1812) gestochen und koloriert. Zu sehen ist der Blick vom äussersten Pasquart auf den Bielersee, vom Ende der noch heute bestehend... Quelle: Ueli Tüscher, Biel um 1800