mémreg / Dossiers

Ulrich Ochsenbein (11.11.1811 - 3.11.1890)

Ein Erneuerer für unsere Region, vor allem aber eine Schlüsselfigur bei der Entstehung des Bundesstaates



Seine politische Hochzeit erlebte er vor und während der Gründung des Bundesstaats 1848 – bald darauf fiel der erste Bundesrat aus unserer Region der politischen Strategie der massgebenden Kräfte im Kanton Bern zum Opfer.
Dokument
Porträts§Politische Organisationen§Politische Aktivitäten§Räte§Persönlichkeiten£

Ulrich Ochsenbein

Porträt von Ulrich Ochsenbein (1811-1890). In Thun geboren, zog er mit seiner Familie 1825 nach Nidau, als sein Vater dort das Restaurant «Stadthaus» und die Posthalterei übernahm. Ulrich Ochsenbein eröffnete 1835 im St&aum... Quelle: I. Messmer-Meile, Nidau 1848 - 1879


Gebäude§Hotels und Pensionen§Kutschen und Fuhrwerke£

Der Gasthof Stadthaus in Nidau, um 1811

Der Gasthof Stadthaus in Nidau, um 1811. Ab 1825 wurde das Stadthaus von Herrn Caspar Ochsenbein übernommen, dem Vater von Ulrich Ochsenbein. Quelle: Nidauer Chlouserbletter 1994 / Burgerbibliothek Bern um 1811


Uniformen§Tiere§Persönlichkeiten£

Fritz Courvoisier (1799-1854)

Fritz Courvoisier (1799-1854) Quelle: National, Nummer vom 1. März 1898 unbekannt


Inlandpolitik§Porträts§Erste Juragewässerkorrektion§Politische Aktivitäten§Räte§Juragewässerkorrektionen§Persönlichkeiten£

Johann Rudolf Schneider

Der Retter aus Meienried: Johann Rudolf Schneider (1804-1880), geboren in Meienried, absolvierte in Nidau eine Apothekerlehre und bildete sich anschliessend in Bern und Berlin zum Arzt aus. Schon früh gehörte er dem Nidauer «Schutzver... Quelle: Staatsarchiv des Kantons Bern um 1860


Persönlichkeiten§Porträts§Mode und Kleidung£

Jakob Stämpfli

Jakob Stämpfli, um 1870.

Quelle: Ch. Lörtscher, Biel um 1870


Mittelalterliche Architektur§Kinder§Grafik§Gebäude§Kunst§Schule und Bildung£

Das Bieler Gymnasium, 1818

Das Bieler Gymnasium, 1818. Aquatinta von Henri Courvoisier-Voisin (1757-1830). Auf der Ansicht sind auch der Rote Turm und der Klosterturm zu sehen.  Auf dem Areal des ersten Bieler Gymnasiums befand sich zwischen 1456 und 1528 d... Quelle: E. J. Propper, Das alte Biel und seine Umgebung, 1902 1818


Gebäude£

Landsitz Bellevue

Landsitz Bellevue. "Gutsbesitz Bellevue", Tusche laviert. Quelle: 750 Jahre Port, 1978 um 1850


Mode und Kleidung§Uniformen§Ideologien£

Kappen der Freischaren, 1845

Kappen der Freischaren, 1845. Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 um 1845


Uniformen§Schweizer Armee£

Truppen der eidgenössichen Armee in Malters, 1847

Truppen der eidgenössichen Armee in Malters, am 24. November 1847. Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 um 1847


Ideologien§Mode und Kleidung£

Armbinde der Freischaren, 1845

Armbinde der Freischaren Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1845


Uniformen§Unglücksfälle und Katastrophen£

Blutbad in Malters, 1845

Blutbad in Malters, am 1. April 1845. Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1845


Persönlichkeiten§Schweizer Armee£

Guillaume-Henri Dufour, 1847

Guillaume-Henri Dufour, 1847 Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1847


Uniformen§Lithographien§Mode und Kleidung§Männer§Ideologien£

Luzerner Landsturm und gefangene Freischärler, 1845

Luzerner Landsturm und gefangene Freischärler, 1845. Dem Seeländer Johann August Weingart (Jonathan le radical) wird an den Haaren gezogen. Quelle: Historisches Museum Bern 1845


Uniformen§Mode und Kleidung§Lithographien£

Gefangene Freischärler in Luzern, 1845

Gefangene Berner Freischärler in der Jesuitenkirche Luzern, 1845. Neben dem Gefangenwärter sitzt der Seeländer Johann August Weingart. Quelle: Historischen Museum Bern 1845


Politische Aktivitäten§Persönlichkeiten£

Letzte Sitzung der eidgenössischen Tagsatzung, 29. Oktober 1847

Letzte Sitzung der eidgenössischen Tagsatzung, 29. Oktober 1847, unter dem Vorsitz von Ulrich Ochsenbein.  Die Gesandten der sieben katholisch-konservativen Kantone verlassen die Sitzung. Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1847


Schweizer Armee§Persönlichkeiten§Lithographien§Uniformen£

Oberst Ochsenbein im Gefecht bei Schüpfheim, 1847

Oberst Ochsenbein im Gefecht bei Schüpfheim, am 22. und 23. November 1847. Nach einer Lithographie von Heirich Jenny (1824-1891), auf Stein gezeichnet von Friedrich Schönfeld (1807-1853), herausgegeben vom Verlag C. Studer in Winterthur. Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1847


Porträts§Ein- und Auswanderung§Persönlichkeiten£

Ernst Schüler (1807-1881)

Der ursprünglich aus Deutschland in die Schweiz geflüchtete Ernst Schüler (1807-1881) trat in Biel als Lehrer, Politiker, Uhrenmacher, Redaktor und Zeitungsverleger in Erscheinung. Quelle: Bourquin, Werner um 1870


Schweizer Armee§Politische Aktivitäten§Räte§Juragewässerkorrektionen§Persönlichkeiten§Inlandpolitik§Lokalpolitik§Erste Juragewässerkorrektion£

Ulrich Ochsenbein



Porträts§Politische Aktivitäten§Persönlichkeiten£

Alexander Ludwig Funk

Porträt des radikalen Politikers Alexander Ludwig Funk (1806-1871). Funk führte in Nidau ein Fürsprecher- und Notariatsbüro. Zeitlich und gesinnungsmässig war er ein politischer Mitstreiter Ulrich Ochsenbeins und Dr. Johann R... Quelle: I. Messmer-Meile, Nidau / Stadt Nidau, Dokumente aus ihrer Vergangenheit 1338-1938 um 1860


Porträts§Politische Aktivitäten§Persönlichkeiten£

Der erste Bundesrat 1848

Der erste Bundesrat von 1848: Oben: Joseph Munzinger (Solothurn). Mitte von links nach rechts: Ulrich Ochsenbein (seit 1825 in Nidau wohnhaft), Jonas Furrer, Bundespräsident (Zürich), Henri Druey (Waadt). Unten: Stefano Franscini (Tessin), ... Quelle: Der Sonderbund, Zürich, 1913 1848


Porträts§Arbeiterbewegung§Schweizer Armee§Politische Aktivitäten§Ein- und Auswanderung§Persönlichkeiten£

Johann Philipp Becker

Johann Philipp Becker (19. 3. 1809 - 7. 2. 1886) hatte wegen demokratischer und nationaler Aktivitäten 1838 in die Schweiz flüchten müssen. Am 25. 1. 1839 erhielt er das Niederlassungsrecht in Biel, wo er gemeinsam mit Ernst Schül... Quelle: Robert Grimm, Geschichte der Berner Arbeiterbewegung, Bern 1913 1913


Porträts§Politische Organisationen§Politische Aktivitäten§Räte§Persönlichkeiten£

Ulrich Ochsenbein

Ulrich Ochsenbein wurde am 11. November 1811 in Schwarzenegg bei Thun als Sohn eines Pferdehändlers geboren. Nach dem Umzug der Familie nach Nidau besuchte Ochsenbein das erste Bieler Gymnasium, wo der Lehrer Johannes Schaub ihn in den alten ... Quelle: Burgerbibliothek Bern -1848 - 1879