mémreg / Dossiers

Marguerite Weidauer-Wallenda (24.7.1882 - 15.6.1972)

Die Bieler Schaustellerin mit Wanderkino.




Marguerite Weidauer-Wallenda war schon zu Lebzeiten ein Bieler Stadtoriginal. Die 1882 geborene Filmpionierin zog mit ihrem Schaustellergeschäft in der ganzen Schweiz umher; grosse Berühmtheit erlangten ihr Wanderkino und die Rummelplatz-Attraktion «Figur-Acht-Bahn».
Dokument
Lebensformen§Kulturelle Veranstaltungen§Freizeit§Filme und Kinematographie§Frauen§Persönlichkeiten£

Marguerite Weidauer-Wallenda

Marguerite Wallenda wurde 1882 als Tochter des Panoptikum-Besitzers Philipp Wallenda und der Zürcher Seiltänzerin Anna Suter geboren. Mit ihrer Familie kam Wallenda als kleines Kind nach Biel. Biel - von dem berühmten Clown Grock ei... Quelle: 1880



Kulturelle Veranstaltungen§Kulturelle Institutionen§Freizeit§Technik und Technologien§Filme und Kinematographie§Musik§Theater£

Die Anfänge des Kinos

1897 bot sich der Bevölkerung der Stadt Biel in der Tonhalle die Gelegenheit, Kurzfilme der Gebrüder Lumière anzusehen. Der Eintrittspreis zur Vorführung betrug damals 50 Rappen für Erwachsene, 20 Rappen für Kinder.... Quelle: 1900



Freizeit§Konsum§Unternehmen§Filme und Kinematographie§Kommunikation£

Riesencinematograph von Weidauer-Wallenda, um 1905

Riesencinematograph von Weidauer-Wallenda um 1905: «Täglich neues reichhaltiges Programm». - Marguerite Weidauer-Wallenda (1882-1972), Tochter einer Schaustellerfamilie, besuchte die Schulen in Biel. In ihrer Jugend erstand sie ein W... Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1905


Porträts§Fotografie§Freizeit§Filme und Kinematographie§Persönlichkeiten£

Henri und Marguerite Weidauer-Wallenda

Porträt des Ehepaars Henri und Marguerite Weidauer-Wallenda um 1910. Marguerite Wallenda (1882-1972), Tochter einer Schaustellerfamilie, besuchte die Schulen in Biel. In ihrer Jugend erstand sie ein Wanderkino, kaum war die Kinematographie erfun... Quelle: P. Fasnacht, Biel um 1910


Persönlichkeiten§Frauen§Porträts§Filme und Kinematographie£

Marguerite Weidauer-Wallenda

Porträt von Marguerite Weidauer-Wallenda (1882-1972). Wallenda, Tochter einer Schaustellerfamilie, besuchte die Schulen in Biel. In ihrer Jugend erstand sie ein Wanderkino, kaum war die Kinematographie erfunden worden, und begann selber zu filme... Quelle: Bieler Jahrbuch 1972, Biel um 1940


Freizeit§Unternehmen§Filme und Kinematographie§Frauen§Feste und Feierlichkeiten£

Vergnügungspark von Marguerite Weidauer-Wallenda, 1947

«Zur Erinnerung an das eidgenössische Turnfest in Bern 1947: Vergnügungspark von Frau Wtw. Weidauer.» - Marguerite Weidauer-Wallenda (1882-1972), Tochter einer Schaustellerfamilie, besuchte die Schulen in Biel. In ihrer Jugend e... Quelle: P. Fasnacht, Biel 1847