Internetportal für historische Dokumente aus der Region Biel, Seeland und Berner Jura.

Unsere zweisprachige Datenbank enthält 7846 Bilder, 413 Filme und 404 Texte.

 
ein Projekt der W. Gassmann AG

» Pensez-donc à rendre une visite à la Mémoire régionale!
 
 
Home
 
Suchen und Finden

Volltext/Suche

Stichwort 1: 
Verknüpfung: und oder
Stichwort 2: 
 
 
» zur erweiterten Suche
 
Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Suche? Erfahren Sie mehr über die freie Suche und werfen Sie einen Blick in unsere Stichwortlisten
Sie befinden sich...
in der gesamten mémreg Datenbank.
Wenn Sie in einem bestimmten Archiv oder einer bestimmten Sammlung suchen wollen, klicken Sie » hier
Suchen und finden
Durchsuchen Sie die mémreg-Datenbank mit frei eingebbaren Stichwörtern oder verwenden Sie die erweiterte Suche. Zur freien und erweiterten Suche gelangen Sie » hier...

Archive Bieler Tagblatt / Journal du Jura

Für Informationen seit 1999 suchen Sie auch in den Archiven des BT und des JJ.

Zentralisation der Bieler Presse

Die von Willy Gassmann eingeleiteten Schritte zur Modernisierung der technischen Einrichtungen der Druckerei wurden in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts fortgesetzt.
 
1907 wurde die erste Rotationsmaschine mit dem ganzen technischen Zubehör für die Stereotypie aufgestellt. Mit diesen Innovationen konnten nun die Druckgeschwindigkeit, und damit die Auflage, gesteigert werden. Das war auch dringend nötig, da seit 1904 auch der «Seeländer Bote» täglich erschien. Nachdem sich Willy das Recht für den Titel des 1863 gegründeten, und seit 1898 sozialdemokratisch geprägten «Tagblatt der Stadt Biel» gesichert hatte, gab er der deutschsprachigen Tageszeitung nun den Titel «Bieler Tagblatt» für die Stadtausgabe, während die Ausgabe für die umliegenden Orte weiterhin «Seeländer Bote» hiess. Da Willy Gassmann ebenfalls das Verlagsrecht der «Seeländer Nachrichten» und des «Bieler Stadtanzeigers» erlangte, ergab sich jetzt eine starke Zentralisation der Bieler Presse.
 
Willy machte während des Ersten Weltkrieges keinen Hehl daraus, wo seine Sympathien lagen. Sein Neffe, und späterer Chef des Verlages, auch ein Willy, berichtete darüber folgendes:
 
«Während des Ersten Weltkrieges vegetierte die Zeitung dahin. Wir verloren Abonnenten. Das hatte Gründe: mein Onkel war ein Freund der Alliierten. Er liess nicht einmal den deutschen Wehrmachtsbericht im ‹Seeländer Boten› abdrucken. Ausgerechnet in einer Zeit also, als sich in der Schweiz eine gewisse Deutschfreundlichkeit bemerkbar machte.»

AutorIn: Matthias Nast
 
 
»zurück
 
Haben Sie noch weitere Informationen zu diesem Text. Oder haben Sie einen Fehler gefunden.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Kontakt aufnehmen
Als PDF herunterladen
» Hier... können Sie diesen Text zum Drucken herunterladen.

Personendossiers

Albert Gobat (21.5.1843 - 16.3.1914)

Der Friedens-Nobelpreisträger aus Tramelan.

» zu den Personendossiers…
Letzte Aktualisierung: 28.07.2015
Total BesucherInnen: 1327303
application by redmouse
code & design by reziprok
© 2020 by mémreg
» Nutzungsbedingungen

Links