mémreg / Dossiers

Sportliche Höhepunkte

Der FC Biel und der EHC Biel haben im Verlauf ihrer Geschichte immer wieder Erstaunliches vollbracht. Doch auch viele Einzelsportler konnten grosse Erfolge feiern.


 
Der FC Biel als Schweizer Meister, 1947

Wie überall gehen die noch ziemlich bescheidenen Anfänge der Sportbewegung auch in unserem Land auf die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Diese von England auf den Kontinent übergreifende neue Form von gesundheitsfördernder und lustbetonter körperlicher Anstrengung erreichte die Schweiz.vor allem von Deutschland her. Turnvater Jahn, einer der dortigen Wegbereiter, fand auch hier erste Anhänger. Schon vor ihm hatte Heinrich Pestalozzi sich für eine Förderung der «Leibesübungen» eingesetzt, wie man den Sport im deutschsprachigen Europa nannte. Bezüglich Biel und Seeland fehlen detaillierte Angaben über allfällige Beteiligungen an organisierten Wettkämpfen. Es ist aber bekannt, dass der Turnpionier Phokion Heinrich Clias 1810 als Turnlehrer in Gottstatt bei Biel gewirkt hat und dass das Bieler Gymnasium ab 1818 über einen der ersten Turnplätze der Schweiz verfügte.

Von den Gründungen eidgenössischer Verbände ergaben sich Ausstrahlungen in die diversen Regionen des Landes. So war beispielsweise die Gründung des Eidgenössischen Turnvereins (1832) für die Förderung der Volksgesundheit ebenso bedeutsam wie diejenige des Eidgenössischen Schützenvereins (1824) in patriotischer Hinsicht. Schliesslich sei auch auf die gerade im Kanton Bern damals aufkommenden Schwingfeste hingewiesen. Und was das Hornussen betrifft (damals Hurnussen genannt), so hat Jeremias Gotthelf in seinem 1841 erschienenen Roman «Uli der Knecht» fast so etwas wie einen Wettkampfbericht vom Aufeinandertreffen der «Erdöpfelkofer» und der «Brönzwylerer» verfasst.

Der Übergang vom Staatenbund zum Bundesstaat 1848 war auch auf dem Gebiet der «Leibesübungen» wegweisend. Er fand seinen Ausdruck in der zunehmenden Gründung von Vereinen und Verbänden. Von England her trat die Bezeichnung «Sport» immer mehr in Konkurrenz zum Begriff der «Leibesübungen». Allerdings herrschte auch in der Schweiz eine stark von romantischen und patriotischen Gefühlen geprägte Einstellung, die «unerwünschten fremden Einflüssen» eher ablehnend gegenüberstand. 
Man konnte eine Art Zweiteilung feststellen: auf der einen Seite die «volkstümlichen» Sportarten (zum Beispiel Turnen, Schwingen oder Schiessen), auf der anderen die eher «elitären» (zum Beispiel Reiten, Fechten oder Rudern). Dass die Sportbewegung auch gesellschaftspolitische Aspekte aufwies, manifestierte sich im Jahre 1874 mit der Gründung der ersten Grütli-Turnvereine - als Arbeiter-Turnvereine waren sie Vorläufer des SATUS. 
In jener Zeit werden der Bieler und Seeländer Sport in den historischen Dokumentationen kaum erwähnt. Ein kräftiges Lebenszeichen war immerhin die Durchführung des Eidgenössischen Schützenfestes 1877 in Bözingen – ihm folgten bereits 1886 ein weiteres am gleichen Ort, und 1888 eines in Biel. Hervorzuheben sind auch einige Bieler Siege an den Eidgenössischen Turnfesten jener Jahre: 1868 und 1878 gewannen Lanz und Lombard im Kunstturnen, respektive Nationalturnen, und 1869 siegte Biel bei den Sektionen.

Text: Kurt Trefzer
Dokument Titel / Beschreibung Autor / Quelle Jahr / Epoche
Porträts§Fussball§Persönlichkeiten£
Willy von Känel (geboren am 30. Oktober 1909)
Der Flügelstürmer Willy von Känel, in den 1930er-Jahren ein Top-Fussballer, war dem FC Biel eine wichtige Stütze. Zum Höhepunkt seiner Laufbahn wurde der Einsatz im Nationalteam (wo er insgesamt 20 Länderspiele best...
unbekannt Archiv BT um 1934
Sportanlässe§Tiere£
Arthur Blickensdorfer aus Ins, um 1965
Der gebürtige Inser Arthur Blickenstorfer war auf den wichtigsten Concoursplätzen Europas ein Begriff. Im Einzelspringen ging der unter dem Titel «Blick» bekannte Sportler 1965 nur knapp am EM-Titel vorbei. Mit seinem Pferd &laq...
unbekannt Archiv BT um 1965
Sportanlässe§Persönlichkeiten£
Jean Studer (LAC Biel), um 1940
Jean Studer war erfolgreicher Weitspringer, Sprinter und Dreispringer. Von 1934 bis 1949 eroberte er nicht weniger als 22 Schweizer-Meister-Titel (14 im Weitsprung, 5 im Dreisprung, 3 im 100-m-Lauf). Seine Bestform erreichte er 1939 als er in der Jah...
unbekannt Archiv BT um 1940
Motorräder§Motorsport§Persönlichkeiten£
Rolf Biland, um 1990
In der Sparte Seitenwagen war der 82-fache Grand-Prix-Sieger Rolf Biland (geboren am 1. April 1951) Weltmeister in den Jahren 1978, 1979, 1981, 1983, 1992, 1993 und 1994.
unbekannt Archiv BT um 1990
Gruppenbilder§Sportanlässe§Eishockey§Männer£
EHC Biel, Schweizer Meister der Saison 1977/78
Nach einem 2. und 3. Schlussrang in den Saisons zuvor gewann der EHC Biel in der Saison 1977/78 den Meistertitel. Hinter den Kulissen waren der Mäzen Gassmann, der Trainer Vanek und der Sportchef Aeschlimann die Baumeister des Erfolgs. Stammequi...
unbekannt Archiv BT 1978
Zeitungen und Zeitschriften§Gruppenbilder§Eishockey§Männer£
Der EHC Biel, Schweizer Meister der Saison 1980/81
Der EHC Biel, Schweizer Meister der Saison 1980/81. In der Mitte Willy Gassmann, der langjährige Präsident des Klubs.
unbekannt E. Künzle, J. Vuilloud: EHC Biel, Saison 1980-1981 1981
Fussball§Sportanlässe§Persönlichkeiten£
Fritz Jucker, Torhüter des FC Biel, um 1947
Fritz Jucker, Torhüter beim FC Biel, der 1947 Schweizer Meister wurde.
unbekannt Archiv BT um 1947
Porträts§Sportanlässe§Eishockey§Persönlichkeiten£
Jakob Kölliker vom EHC Biel, um 1975
Jakob Kölliker wurde früh eine Leaderfigur im EHC Biel und war massgeblich an dessen Aufstieg in die NLA 1975 beteiligt. Als Verteidiger bildete er mit Zenhäusern das souveräne Abwehrduo beim dreimaligen Gewinn der Schweizermeiste...
unbekannt Archiv Bieler Tagblatt um 1975
Leichtathletik§Auszeichnungen§Fussball§Persönlichkeiten§Sportanlässe§Wettkämpfe£
Armin Scheurer: Prachtathlet
Armin Scheurer, geboren am 24. 12. 1917, war in jeder Hinsicht ein Selfmademan: beruflich stieg er, der ursprünglich Platz- und Hallenwart gewesen war, zum Sportlehrer in Magglingen auf. 1950 wurde er zum ersten «Sportler des Jahres»...
Kurt Trefzer Archiv Gassmann 2005
Familie§Auszeichnungen§Wassersport§Persönlichkeiten£
Brüderpaar Schöchlin
Hans (1892 bis 1978) und Karl (1894 bis 1976) Schöchlin sind als vielseitige Modellruderer in die Geschichte dieser Sportart eingegangen. Sie waren 1928 in Amsterdam Olympiasieger im Zweier mit Steuermann. Daneben gewann das Brüderpaar mehr...
Kurt Trefzer 1880
Leichtathletik§Fussball§Sportanlässe§Persönlichkeiten§Wettkämpfe£
Willy von Känel
Willy von Känel war in seiner Aktivzeit als Fussballer von 1928 bis 1939 einer der schnellsten Flügelstürmer des Landes (100 Meter in elf Sekunden). Nicht gerade robust, aber wendig, konnte er die Gegner überlaufen, präzis fl...
Kurt Trefzer Kurt Trefzer 2001
Porträts§Sportanlässe§Traditionen§Persönlichkeiten£
Arnold Fink, Schwinger aus Büetigen
Der «Senneschwinger» Arnold Fink aus Büetigen war ein Spätzünder und konnte seine grössten Erfolge mit zunehmenden Alter (und Erfahrung) feiern. An Eidgenössischen Schwingfesten war er 1950 Zweiter, 1945 Dritter u...
unbekannt Archiv BT um 1950
Sportanlässe§Wassersport§Persönlichkeiten£
Gebrüder Schöchlin aus Vingelz (Biel), um 1928
Die Brüder Hans (1892-1978) und Karl Schöchlin (1894-1976) aus Vingelz (Biel) sind bis heute die einzigen Seeländer Olympiasieger der Sommerspiele geblieben. Für den Seeclub Biel eroberten sie von 1918 bis 1930 als Bootsklassen-Al...
unbekannt Archiv BT um 1928
Vereinswesen§Turnvereine§Gruppenbilder§Männer£
Lengnauer Turner am Eidgenössischen Turnfest 1906 in Bern
Lengnauer Turner am Eidgenössischen Turnfest 1906 in Bern.
unbekannt Vereinigung für Heimatpflege Büren a.A. 1906
Ansichtskarten§Automobile§Technik und Technologien§Strassenverkehr§Motorsport§Mode und Kleidung£
Das Autorennen vom Taubenloch nach Magglingen, 1913
Im Jahr 1913 fand auf der Strecke Taubenloch-Biel-Leubringen-Magglingen ein Automobilrennen statt.
unbekannt Biel/Bienne in alten Ansichten, Weltbildverlag, Olten 1913
Leichtathletik§Auszeichnungen§Fussball§Sportanlässe§Persönlichkeiten£
Paul Hänni
Paul Hänni stieg in der unglaublich kurzen Zeit von zwei Jahren (1933 bis 1935) vom Anfänger in die absolute Weltklasse auf. Der am 3. Oktober 1914 in Tavannes geborene Mittel- und Flügelstürmer des FC Tavannes fiel bald durch s...
Kurt Trefzer 1900
Leichtathletik§Auszeichnungen§Fussball§Sportanlässe§Sportschule§Wassersport£
Konsolidierung nach dem Zweiten Weltkrieg
Es war dies der Start zu einer umfassenden Sportlehrer- und Trainerausbildung in unserem Land. Nach dem Meister-Titel 1947, und dem Vizemeister-Titel im Jahr darauf, blieb der FC Biel ein sicherer Wert. Zwei Erfolge ragen dabei heraus: Der Stadtklub ...
Kurt Trefzer 1940
Leichtathletik§Fussball§Radsport§Sportanlässe£
Vorbereitung des grossen Durchbruchs
Albert Dubach, aus Madretsch, wurde 1902 und Charles Chopard 1911 Schweizer Meister im Radrennfahren. Chopard bestritt auch die Tour de France. Der Brügger Radrennfahrer Ernst Grädel gewann zudem 1903 und 1904 den Meistertitel der Amateure....
Kurt Trefzer 1900
Leichtathletik§Fussball§Sportanlässe§Eishockey§Radsport£
Rückschläge und Grosserfolge
Gegenläufig verlief die Entwicklung im Fussball. Ab Mitte der 70er-Jahre spielte der FC Biel stets in der NLB, ehe 1989 der Abstieg in die 1. Liga und eine Saison später gar der freie Fall in die 2. Liga folgten. Vier Saisons lang quäl...
Kurt Trefzer 1980
Auszeichnungen§Sportanlässe§Eishockey£
Der EHC Biel wird Schweizer Meister
Schon in der Saison 1976/1977 wurde beim EHC Biel mit dem Tschechoslowaken Frantisek Vanek erstmals ein vollamtlicher Trainer verpflichtet. In der Spielzeit 1977/1978 wartete Präsident und Mäzen Willy Gassmann schliesslich mit spektakul&aum...
Kurt Trefzer 1960
Auszeichnungen§Sportanlässe§Eishockey£
Einzelsportler verdrängen die Teams
Das Kraftpaket Arnold Fink, aus Büetigen, siegte im «Kantonal-Bernischen» gleich serienweise und erreichte an Eidgenössischen Schwingfesten einen zweiten, dritten und vierten Rang. Der Bieler Polizist Kurt Schild gewann übe...
Kurt Trefzer 1960
Leichtathletik§Auszeichnungen§Fussball§Sportanlässe§Wassersport£
Erste Grosserfolge zwischen den Kriegen
Im Fussball brillierte der Stadtklub 1920 bis 1921 – auch dank ungarischen Spielerzuzügen – schlitterte darauf aber in Schwierigkeiten mannigfacher Art. Zwischen 1927 und 1932 war das Team jedoch in der Spitzengruppe der Westschweiz ...
Kurt Trefzer 1920
Auszeichnungen§Sportanlässe§Eishockey§Persönlichkeiten£
Jakob Kölliker: Eishockey-Internationaler
Jakob Kölliker ist am 21. Juli 1953 in Biel geboren. Der "Buschanger Bueb" wuchs in der Nähe des Eisstadions auf und engagierte sich früh für den EHC Biel. Bald wurde er zur Galionsfigur nicht nur des Bieler Clubs, sondern auch de...
Kurt Trefzer Archiv Gassmann 2007
Leichtathletik§Spiele§Fussball§Sportanlässe§Sportschule§Schule und Bildung§Jugend£
Sporttag
Sporttag in der ETS Magglingen. Aus: «Es Johr im Sunnefäld». «Der vorliegende Film entstand unter vielen anderen Projekten für das 75-Jahr-Jubiläum der Sekundarschule Bözingen im Jahre 1979. Er wurde mit einer Be...
Jörg Burgermeister Archiv: Jörg Burgermeister, Biel 1979
Skisport§Sportanlässe§Jahreszeiten£
Skispringen
Les Prés-d’Orvin: Skispringen auf der Schanze. Aus: Biel in den 20er-Jahren.
unbekannt Archiv: Peter Fasnacht, Biel 1920
Auszeichnungen§Fussball§Sportanlässe£
Der FC Biel wird Schweizer Meister
Nach Ablauf der Vorrunde mit 17 Punkten noch an vierter Stelle rangiert, legte der Stadtklub eine fulminante Rückrunde hin, gewann 19 Punkte und holte sich knapp vor Lausanne den Schweizer-Meister-Titel. Trainer Hardy Walther stand ein spieleris...
Kurt Trefzer Archiv Gassmann 1947
Strassenverkehr§Radsport§Automobile§Sportanlässe£
Tour de Suisse 1936
«Die Tour de Suisse fährt durch Biel», 1936.
Ernst Willi (1900-1980) Archive Mario Willi, Kirchberg 1936
Wassersport§Sportanlässe§Freizeit§Boote und Segelschiffe§Schiffahrt£
Weihnachtsschwimmen
Weihnachtsschwimmen im Strandbad Biel, 1956.
William Piasio Cinécollection William Piasio, Biel 1956
Wassersport§Gewässer§Sportanlässe§Vereinswesen§Feste und Feierlichkeiten£
Ruder-Regatta
Ruder-Regatta des Seeklubs Biel zum Jubiläum «70 Jahre SCB» vom 09.09.1956: Zieleinlauf der Vierer, Begleitboote.
Walther Kuster, Biel/Bienne (1896–1971) Archiv: Hans Peter Kuster, Alfermée 1956
Sportanlässe§Schweizer Armee§Sportanlässe§Freizeit£
Pferdespringen
Militärisches Pferdespringen («Krautkuchen», Biel), aus «Biel 1944».
unbekannt Archiv: Thomas Schärer, Bern 1944
Zeitungen und Zeitschriften§Turnen§Schule und Bildung£
Die Titelseite der Schweizerischen Turnzeitung, 1858
Die Titelseite der Schweizerischen Turnzeitung von 1858. Der Eidgenössische Turnverein, insbesondere unterstützt von «Turnpionier» Johannes Niggeler, forderte darin ein Zentralinstitut für Sport. J. Niggeler kommentierte di...
unbekannt Lutz Eichenberger: Die ETS Magglingen 1944-1994, Biel, 1994. 1858
Sportanlässe§Persönlichkeiten£
Leichtathlet Hans Wahli, Biel, um 1950
Trotz primitiver Trainingsanlagen holte sich Hans Wahli (LAC Biel) von 1946 bis 1956 elf Mal hintereinander den Landesmeister-Titel im Hochsprung. Ferner verschiedene Teilnahmen an Europameisterschaften. An der Olympiade 1948 in London wurde er Sechs...
unbekannt Archiv Bieler Tagblatt um 1950
Schiesssport§Plakate§Reklamen£
Schützenfest 1893 in Biel
Plakat des Westschweizerischen Schützenfests («Grand Tir de la Suisse Occidentale»), das vom 23. bis zum 30. Juli 1893 in Biel stattfand.
unbekannt M. Hasen, Studen 1893
Porträts§Radsport§Persönlichkeiten£
Der Radsportler Daniel Gisiger aus Biel, um 1977
Der in Madretsch aufgewachsene Bieler Daniel Gisiger war von 1972 bis 1989 sowohl als Bahn- wie auch als Strassenfahrer international erfolgreich. Als Amateur mit dem Veloklub Olympia Biel mehrfach wurde er Landesmeister im Bahn-Vierer und an der WM ...
unbekannt Archiv BT um 1977
Porträts§Sportanlässe§Frauen§Persönlichkeiten£
Die Bieler Tennisspielerin Christiane Jolissaint, um 1985
Die Bieler Tennisspielerin Christiane Jolissaint war vorübergehend auf Platz 27 des ATP-Ranking klassiert. In ihrer Profikarriere von 1980 bis 1988 stiess sie im US-Open in den Halb- ind in Wimbledon in den Achtelfinal vor. Die achtfache Sc...
unbekannt BT-Archiv vers 1985
Fahrräder§Radsport§Persönlichkeiten§La Heutte£
Radrennfahrer Georges Aeschlimann aus La Heutte, um 1949
Georges Aeschlimann von La Heutte (links): Zweiter an der Tour de Suisse von 1949. Aeschlimann war auch Mitglied der siegreichen Schweizer Equipe an der Tour de France 1950 (Kübler) und 1951 (Koblet).
unbekannt Archiv BT um 1949
Porträts§Sportanlässe§Traditionen§Persönlichkeiten£
Kurt Schild, Schwinger
Der in Büren a.d.A. aufgewachsene Bieler Stadtpolizist Kurt Schild gilt als einer der grossen Schwinger der Region. Aus seinem reichen Palmarès ragen der Sieg im Expo-Schwingen 1964 und seine Spitzenplätze an den Eidgenössischen...
unbekannt Archiv BT um 1964
Gruppenbilder§Fussball§Persönlichkeiten£
FC Biel, Schweizer Meister des Jahres 1947
Die Saison 1946/47 wurde der unvergessliche Höhepunkt in der Fussballgeschichte der Region. Der FC Biel wurde damals Schweizer-Meister. Trainer des erfolgreichen Teams war Hardy Walter. Die Stammelf: Jucker; Rossel, Urfer; Thomet, Wiedmer, Ibach...
unbekannt Archiv BT 1947
Porträts§Sportanlässe§Wassersport§Persönlichkeiten£
Etienne Dagon, «Swim Boys» Biel, um 1984
Der Bieler Schwimmer Etienne Dagon («Swim Boys» Biel, später Genève-Natation) wurde 1984 zum «Schweizer Sportler des Jahres» gewählt. 28-facher Schweizermeister (12 im Freien, 16 in der Halle). Bronzemedaille ...
unbekannt Archiv BT um 1984
Männer§Porträts§Sportanlässe£
Die Schwinger Willy Lardon, Court, und Paul Dätwyler, Moutier, um 1935
Willy Lardon aus Court (links im Bild) war in den Jahren 1937 und 1943 Schwingerkönig. Paul Dätwyler aus Moutier (rechts im Bild) war Schweizermeister im Freikampf im Jahr 1935 und wurde 1936 ausgewählt zur Teilnahme an den Olypischen ...
unbekannt Histoire du Jura bernois et de Bienne, Bern, 1995 um 1935
Vereinswesen§Gruppenbilder§Turnvereine§Männer£
Turner des Turnvereins Nidau, 1897
Turner des Turnvereins Nidau, 1897.
unbekannt Turnverein Nidau, Heini Gfeller, Ipsach 1897
Gruppenbilder§Fussball§Freizeit§Mode und Kleidung£
Zuschauertribüne des FC Biel, um 1925
Auf der «Champagne». Aufnahme nicht datiert. Vermutlich 1920er Jahre.
unbekannt Heini Gfeller, Ipsach um 1925
Frauen§Freizeit§Mode und Kleidung§Konsum£
Eine Skifahrerin in der aktuellen Skisport-Mode für Frauen, um 1930
Eine Skifahrerin in der aktuellen Skisport-Mode für Frauen zu Beginn der 1930er Jahre.
unbekannt Histoire du Jura bernois et de Bienne, Bern, 1995 um 1930
Gruppenbilder§Kinder§Vereinswesen§Turnen§Turnvereine£
Knabenturnverein Nidau, 1915.
Knabenturnverein Nidau, 1915.
unbekannt Turnverein Nidau, Heini Gfeller, Ipsach 1915
Porträts§Sportanlässe§Fotografie§Persönlichkeiten£
Paul Hänni (1914-1996), Leichtathletik-Club (LAC) Biel
Ursprünglich war Paul Hänni 2.-Liga-Fussballer in Tavannes. Später wurde er Mitglied des Leichtathletik-Clubs (LAC) Biel. Als Leichtathlet machte er bereits an der EM 1934 in Turin auf sich aufmerksam, wo er im 200-m-Endlauf Vierter wu...
unbekannt Archiv Bieler Tagblatt um 1935
Porträts§Fussball§Persönlichkeiten£
Armin Scheurer, BTV Biel, um 1947
Armin Scheurer, genannt «der Senn von Magglingen» war ein vielseitiger Leichtathlet. In drei Disziplinen wurde er insgesamt 9 mal Landesmeister, zwei Mal gewann er an eidgenössischen Turnfesten, er war Rekormann im Zehnkampf und im S...
unbekannt Archiv Bieler Tagblatt um 1947
Schiesssport§Ansichtskarten§Volksfeste§Gebäude£
Kantonales Schützenfest 1903 in Biel
Die Ansichtskarte zur Erinnerung an das kantonale Schützenfest von Biel (21.-30. Juni 1903) zeigt die Festhalle. Poststempel vom 27. Juni 1903.
unbekannt M. Hasen, Studen 1903
Schiesssport§Ansichtskarten§Feste und Feierlichkeiten£
Kantonales Schützenfest in Biel, 1903
Ansichtskarte zum Gedenken an das Kantonale Schützenfest in Biel 1903: «Szene aus dem Festspiel». Im Vordergrund der Apfelschuss aus Wilhelm Tell. Poststempel vom 29. Juni 1903.
unbekannt M. Hasen, Studen 1903
Porträts§Spiele§Sportanlässe§Sportschule£
Behindertensport in Magglingen, um 1970
Die Eidgenössische Turn- und Sportschule Magglingen (ETS) vollbrachte auch betreffend des Behindertensports eine Pionierleistung: 1958 fand in Magglingen ein erster Invaliden-Sportleiterkurs statt. Zwei Jahre später wurde der «Schweiz...
unbekannt Lutz Eichenberger: Die ETS Magglingen 1944-1994, Biel, 1994. um 1970
Porträts§Turnen§Persönlichkeiten§Schule und Bildung£
Der Turnpionier Johannes Niggeler (1816-1887)
Johannes Niggeler (1816-1887) gilt als Turnpionier und wird gar «Turnvater» genannt. Niggeler betonte den Nutzen des Turnens als Unterrichts- und Erziehungszweig und untersützte die Idee des Eidgenössischen Turnvereins, speziell...
unbekannt Familienarchiv Arturo Hotz um 1880
Gebirge§Skisport§Akrobatik§Landschaften§Panorama£
Ski-Akrobatik
Im Jura: Ein Skifahrer vollführt akrobatische Kunststücke. Die Aufnahme wurde vermutlich zu Beginn der 1930er Jahre gemacht und von Hand nachkoloriert.
unbekannt Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG um 1930
Skisport§Gebirge§Freizeit§Landschaften£
Skifahrer
Skifahrer im Jura. Die Aufnahme stammt vermutlich aus den 1930er Jahren.
unbekannt Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft BSG um 1930