mémreg / Dossiers

Ernst Stauffer (10.11.1914 - 10.11.1997)

Ein Nidauer kämpft in Spanien gegen General Franco.



1936 reiste Ernst Stauffer nach Spanien, um in der 13. Internationalen Brigade gegen Franco und den Faschismus und für die Demokratie zu kämpfen. Zurück in der Schweiz, war der Bieler lange Zeit politischen Repressionen ausgesetzt. 1986 erschienen seine Memoiren unter dem Titel «Erinnerungen eines Freiwilligen aus dem Spanischen Bürgerkrieg 1936-1938». Stauffer war insgesamt 14 Jahre im Bieler Stadtrat tätig und starb 1997 in dieser Stadt.
Dokument Titel / Beschreibung Autor / Quelle Jahr / Epoche
Auslandpolitik§Politische Aktivitäten§Mode und Kleidung§Persönlichkeiten£
Ernst Stauffer
Der Spanien- Freiwillige Ernst Stauffer, im Spanischen Bürgerkrieg (1936-39) engagierte er sich auf der Seite der Republik, in einer Internationalen Brigade.
unbekannt H. Zdolsek, Wien um 1940
Kinder§Familie§Frauen§Mode und Kleidung£
Frau Stauffer
Frau Stauffer mit Kindern.
unbekannt H. Zdolsek, Wien um 1940
Inlandpolitik§Lokalpolitik§Auslandpolitik§Politische Aktivitäten§Ideologien§Räte§Persönlichkeiten§Schweizer Armee§Politische Organisationen£
Ernst Stauffer
Ernst Stauffer wurde am 10. November 1914 in Nidau bei Biel geboren. Mit 22 Jahren liess Stauffer sich vom Militär beurlauben und reiste mit seinem Bruder nach Spanien, um dort gegen die Putscisten um General Franco und für die Verteidigung...
Manuela Di Franco, Christoph Lörtscher Archiv Gassmann 2010
Persönlichkeiten§Lokalpolitik§Porträts§Auslandpolitik§Politische Aktivitäten£
Ernst Stauffer
Ernst Stauffer (1914-1997), geboren in Nidau bei Biel, trat 1936 der 13. Internationalen Brigade im Bataillon Tschapajew bei und kämpfte während 26 Monaten im spanischen Bürgerkrieg für die Demokratie in Spanien. Zurück in de...
unbekannt Stadtgeschichtliches Lexikon, Biel, 1999 um 1986