mémreg / Dossiers

Die Katastrophe der Neptun

In diesen Tagen gedenkt die Welt des Untergangs der Titanic - eine der denkwürdigsten Schiffskatastrophen der Geschichte ereignete sich vor 100 Jahren. Leider kam es auch auf dem Bielersee zu grösseren Schiffsunglücken mit tragischem Ausgang. Der Untergang der "Neptun" im Jahr 1880 gilt als eines der grössten Dampferunglücke der Schweizer Schiffahrt.



Bei der Indienststellung am 2. April 1912 war die RMS Titanic das grösste und das luxuriöseste Schiff der Welt. Doch seine Unsterblichkeit verdankt sie nicht diesen Rekorden, sondern ihrem tragischen Geschick: Auf ihrer Jungfernfahrt vor 100 Jahren, am 14. April 1912 gegen 23:40 Uhr, kollidierte die Titanic  etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland mit einem Eisberg. Zwei Stunden und 40 Minuten nach dem Zusammenstoss versank der Stolz der White Star Line im Nordatlantik. Von den über 2200 an Bord befindlichen Personen überlebten zwischen 1490 und 1517 die Katastrophe nicht – vor allem, weil der Luxusdampfer bei weitem nicht über genügend Rettungsboote verfügte. Wegen der hohen Opferzahl zählt der Untergang der Titanic zu den grossen Katastrophen der Seefahrtsgeschichte.

Auch die Geschichte der Schweizer Binnenschifffahrt kennt Katastrophen mit Todesopfern. Eines der grössten Schiffsunglücke auf Schweizer Seen ereignete sich im Jahr 1880 auf dem Bielersee: Als der Dampfer „Neptun“ vor Tüscherz in einen Sturm geriet, kamen fünfzehn der insgesamt siebzehn Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben. Noch kurz zuvor, auf der St. Petersinsel, hatten die jungen Menschen bei Musik und Tanz die schönen Seiten des Lebens gefeiert.   

Dokument
Technik und Technologien§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt£

Die Hebung der Neptun bei Tüscherz, 1880

Die Hebung der Neptun bei Tüscherz, 1880. Quelle: Archiv Gassmann 1880


Energie§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt£

Der Dampfer Neptun, um 1880

Der Dampfer Neptun, um 1880. Am 25. Juli 1880 sank die "Neptun" während eines orkanartigen Sturms in der Nähe von Wingreis - von der 17-köpfigen Gesellschaft konnten sich nur zwei Personen retten. Quelle: Bieler Tagblatt vom 26. Juli 1905 um 1880


Porträts§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt£

Die auf der Neptun verunglückten Passagiere, 1880

Die auf der Neptun verunglückten Passagiere, 1880.
Obere Reihe, von links nach rechts: Friedrich Eberhard-Schweizer, Leiter der Volksbank, geboren 1842. Seine Ehefrau, geboren 1844. Fräulein Amalia Maria Fester, von Altavilla, gebor... Quelle: Ch. Lörtscher, Biel 1880



Technik und Technologien§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt§Mode und Kleidung§Persönlichkeiten£

Die Zange, mit der die Neptun gehoben wurde, um 1880

Die Zange, mit der die Neptun gehoben wurde, um 1880. Die Zange befand sich noch viele Jahre im Hafen von Neuenstadt / La Neuveville. Sie wurde vom Notar Charles Favre (rechts im Bild) erfunden und vom Ingenieur Wolf (links im Bild) gebaut.



Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt§Naturereignisse£

Die Neptun im Sturm

Die "Neptun" im Sturm, den Wellen ausgesetzt. Quelle: Flavia Travaglini, Pieterlen 1991


Unglücksfälle und Katastrophen§Naturereignisse§Literatur§Schiffahrt£

Die Katastrophe der Neptun als Bildergeschichte

Eine Schiffskatastrophe auf dem Bielersee... der Titel tönt reisserisch und entspricht doch den Tatsachen.  Am 25. Juli 1880 kenterte der kleine Schraubendampfer "Neptun" in einem Gewittersturm zwischen Wingreis und Tüscherz. Von de... Quelle: Flavia Travaglini, Pieterlen 1999



Energie§Unglücksfälle und Katastrophen§Naturereignisse§Schiffahrt§Musik§Feste und Feierlichkeiten£

Die Katastrophe der Neptun

Am 25. Juli 1880 begab sich eine Gruppe junger Leute auf einen Ausflug mit dem Schiff.  Das Ziel war Auvernier, bekannt für seine ausgezeichneten geräucherten Silberfelchen. Das Wetter war ausgezeichnet und nichts liess an eine Verschl... Quelle: Archiv des Journal du Jura 1880


Brunnen§Unglücksfälle und Katastrophen§Persönlichkeiten£

Die letzte Spur des Obelisken zum Gedenken an die Opfer der Neptun-Katastrophe

Auf dem alten Friedhof in den Tanzmatten schuf der Bildhauer Karl Alfred Lanz 1880 einen Obelisken zum Gedenken an die Opfer der Neptun-Katastrophe. Die letzte Spur dieses Obelisken befindet sich auf dem Brunnenstock bei der Wildermethmatte in Bie... Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 1880



Energie§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt£

Rekonstruktion des Dampfers Neptun

Rekonstruktion des Dampfers Neptun. Quelle: Die Geschichte der Schiffahrt auf den Juragewässern 1880


Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt£

Die Neptun nach der Bergung, am 26. August 1880

Die "Neptun" nach der Bergung, am 26. August 1880. Quelle: Die Geschichte der Schiffahrt auf den Juragewässern 1880


Energie§Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt§Technik und Technologien£

Die Neptun

Die "Neptun" war ursprünglich für den Einsatz auf dem Vierwaldstättersee gedacht - die Firma Sulzer aus Winterthur baute den kleinen Schraubendampfer unter dem Namen "Schwalbe" im Jahr 1875. Das Schiff war nur 10 Meter lang und ma... Quelle: Christoph Lörtscher 2012


Brunnen§Kunst§Persönlichkeiten£

Die letzte Spur des Obelisken für die Opfer der Neptun-Katastrophe

Auf dem alten Friedhof in den Tanzmatten schuf der Bildhauer Karl Alfred Lanz 1880 einen Obelisken zum Gedenken an die Opfer der Neptun-Katastrophe. Die letzte Spur dieses Obelisken befindet sich auf dem Brunnenstock bei der Wildermethmatte in B... Quelle: Christoph Lörtscher, Biel 1880


Unglücksfälle und Katastrophen§Schiffahrt§Schriftliche Dokumente£

Die Katastrophe der Neptun