mémreg / Dossiers

Theodor Kocher (25.8.1841 - 27.7.1917)

Der Seeländer Medizin-Nobelpreisträger.



Der 1841 geborene Theodor Kocher war der erste Schweizer Chirurg, der den Nobelpreis für Medizin in Empfang nehmen durfte, «in Anerkennung seiner Arbeit über die Physiologie, die Pathologie und die Chirurgie der Schilddrüse». Die Familie des zeitlebens der Stadt Bern verbundenen Kochers stammte ursprünglich aus dem Seeländer Dorf Büren an der Aare. Kocher starb 1917, im Alter von 75 Jahren.
Dokument Titel / Beschreibung Autor / Quelle Jahr / Epoche
Ansichtskarten§Persönlichkeiten§Gesundheit und Krankheit£
Haller-Pavillon des Inselspitals, um 1911
Haller-Pavillon des Inselspitals, um 1911.
unbekannt Ch. Lörtscher, Biel um 1911
Feste und Feierlichkeiten§Schriftliche Dokumente§Gesundheit und Krankheit§Persönlichkeiten£
Der Nobelpreis für Medizin für Theodor Kocher, 28. Oktober 1909
Der Nobelpreis für Medizin für Theodor Kocher, 28. Oktober 1909.
Nobelpreis-Komitee 1909 Familie Kocher 1909
Auszeichnungen§Wissenschaften§Gesundheit und Krankheit§Schule und Bildung§Persönlichkeiten£
Theodor Kocher

Emil Theodor Kocher wurde am 23. August 1841 in Bern geboren. Seine Familie aber, dies betonen die Seeländer gerne, stammte ursprünglich aus Büren. Kocher studierte Medizin an der Universität in Bern. Nach dem Staatsexamen unte...

Manuela Di Franco -1848
Porträts§Wissenschaften§Persönlichkeiten£
Theodor Kocher
Prof. Dr. Theodor Kocher stammte aus Büren. Er erhielt 1909 als erster Schweizer Chirurg den Nobelpreis für Medizin.
unbekannt M. Gribi, Lyss 1900 - 1919